MYWEBSPORT im Gangnam Style, weltweit erste Doppellocation in Seoul eröffnet. MYWEBSPORT Technologie für 3CC Masters Serie mit 220.000 USD Preisgeld pro Turnier!

09.06.2018
  • Molinari Team Member Invitational
    Molinari Team Member Invitational

Jährlich bis zu 4 Mal werden die MOLINARI Profis in Südkorea an verschiedenen Orten zu einem Turnier eingeladen. Am 5. und 6. Juni 2018 trafen sie sich im MVL Billiard Club in Seoul / Gangnam. Dort wurden in der letzten Woche zwei MYWEBSPORT Systeme installiert. Das Turnier diente als Generalprobe für die Premiere der 3-Cushion-Challenge (3CC) Masters Serie. Das erste Turnier dieser neu ins Leben gerufenen Turnierserie von UMB, KOZOOM & CUESCO, in der die MYWEBSPORT Technologie als integraler Bestandteil zum Einsatz kommt, findet vom 12. bis zum 15. Juli im prunkvollen Imperial Palace Hotel in Gangnam statt. Die ersten 20 Spieler der Weltrangliste nehmen daran teil und zusätzlich werden 4 Wildcards vergeben. Das Preisgeld für jedes einzelne Turnier der 3CC Masters Serie beträgt 220.000 US Dollar.

Mehr Infos über die 3CC Masters Serie im KOZOOM Newsartikel "Ceulemans Cup und Masters Serie veröffentlicht"

Weltweit mehr als 230 verschiedene Location-to-Location Verbindungen werden gegenwärtig vom globalen MYWEBSPORT Netz abgedeckt. Aktuell gibt es 22 MYWEBSPORT Locations in 7 Ländern: Deutschland (9), Österreich (4), Griechenland (3), Schweiz und Südkorea (je 2), sowie Italien und Frankreich (je 1). An südkoreanischen Billardlocations sind 20 Tische und mehr an der Zahl und ein florierender Spielbetrieb rund um die Uhr Normalität. Global betrachtet haben zurzeit in etwa 400 Spieler in ihrem eigenen Club Zugang zu einem MYWEBSPORT System. MYWEBSPORT prolongiert sein dynamische Wachstum und ist der wohl größte Billardclub der Welt.

Alle MYWEBSPORT Locations weltweit in unserer interaktiven Weltkarte

Nachfolgend eine kurze Zusammenfassung vom ersten offiziellen Turnier in Südkorea, bei dem MYWEBSPORT verwendet wurde, dem MOLINARI Team Member Invitational (5./6. Juni 2018 - MVL Billiardclub):

25 Teilnehmer spielten in 5 Gruppen um den Einzug in die Finalrunde. Die größte Überraschung in der Gruppenphase lieferte die erst 17-jährige Ji-Eun Han. Mit einem GD von 0,95 schaffte sie den Einzug in die Finalrunde und blieb auch dort noch in der ersten Runde erfolgreich. Die Tatsache, dass sogar der Ex-Weltmeister Sung Won Choi bereits im 1/4 Finale Federn lassen musste, zeigt die Stärke des Koreanischen Molinari Teams. Dong Jun Park hatte ihn im 1/4 Finale mit 35:25 besiegt und damit überraschenderweise das Halbfinale erreicht. Der vor einigen Jahren für Mannheim spielende In Won Kang hatte in der ersten Finalrunde gegen Young Ho Kim knapp mit 33:35 das Nachsehen. Diese zwei Partien wurden am MYWEBSPORT Tisch gespielt und sind für alle MYWEBSPORT User zum Nachspielen freigegeben.

Die zwei Halbfinalmatches und das Finale wurden nach dem 3CC Masters Modus gespielt, der bei diesem Turnier erstmals zur Anwendung kam. Das war gleichzeitig die Turnierpremiere von MYWEBSPORT in Südkorea.

Beide Spieler spielen jeweils eine Serie vom Anfangsstoß und mit 19 weiteren Positionen. Diese werden vom Ko-Veranstalter CUESCO (CUE=Queue, SCO=Score) per Zufallsgenerator an den MYWEBSPORT Server geschickt. Dadurch ist es möglich die Bälle mit dem Lasersystem für beide Spieler punktgenau zu positionieren. Die Spieler spielen abwechselnd, wobei die Spielerreihenfolge nach der zehnten Aufnahme wechselt.

Im ersten Halbfinale musste Yan Young Choi bis zur letzten Aufnahme kämpfen, um mit einem 23:21 Zittersieg gegen Chi Yeoun Cho das Finale zu erreichen. Jeong Han Heo setzte sich im zweiten Halbfinale erwartungsgemäß klar mit 54:20 gegen Dong Jun Park durch, wobei ihm ein 12er Serie gelungen ist.

Das Finale hatte es dann in sich. Nach einem schwachen Start mit 6 Punkten in den ersten 7 Aufnahmen startete Jeong Han Heo durch und machte in den folgenden 13 Aufnahmen sage und schreibe 65 Punkte und eine Höchstserie von 17 (Endstand 72:38). Bis zur Halbzeit konnte sein Gegner Yan Yeong noch mithalten und es ging mit 20:20 Gleichstand in die Pause. Trotz weiterer 18 Punkte in der zweiten Hälfte ging seine hervorragende Leistung mit 38 Punkten in 20 Aufnahmen etwas unter.

Folgende Spiele sind am MYWEBSPORT Server gespeichert und für alle User für Trainingszwecke zugänglich:

  • Dong Jun Park vs. Sung Won Choi (35:25-27)
  • Yeong Ho Kim vs. In Won Kang (35:33-19)
  • Yan Young Choi vs. Chi Yeoun Cho (23:21-20)
  • Jeong HAn Heo vs. Dong Jun Park (54:20-20)
  • Jeong Han Heo vs. Yan Yeong Choi (72:38-20)

Der Spielmodus hat die Teilnehmer und Zuschauer gleichermaßen begeistert. CUESCO zeigt auf seiner Anzeigetafel die mittels Zufallsgenerator ausgewählte Position an, während der Schiedsrichter die Bälle in Position bringt. Zuerst wird nur der Tisch gezeigt und danach fliegen die Bälle nacheinander hinein. Damit wird Spannung aufgebaut, denn die Neugier auf die nächste Position ist selbstverständlich groß, sowohl von den Spielern als auch vom Publikum.

Bis zum Turnier im Juli wird es voraussichtlich noch kleine Änderungen geben. Das hat das Organisationsteam rund um J.K. Park (CUESCO) angekündigt. Dann heißt es zum ersten Mal 3CC Masters mit UMB, KOZOOM, CUESCO und MYWEBSPORT.