MYWEBSPORT in finaler Entwicklungsphase für English Billiards, neue Carambolbillard Locations

7 Nov 2017

Innsbruck, Wien. Bereits in wenigen Wochen werden die beiden weltweit ersten MYWEBSPORT Systeme für English Billiards ans Netz gehen. Die allererste English Billiards Fernpartie in der Geschichte wird zwischen Innsbruck und Wien gespielt werden. An der MYWEBSPORT Homebase in Innsbruck finden zurzeit die abschließenden Entwicklungsarbeiten und Tests statt, beim Heeres- Snooker & English Billiards Club in Wien freut man sich indes auf die bevorstehende Weltpremiere im eigenen Club.

Mit der technologischen Weiterentwicklung des MYWEBSPORT Systems für English Billiards markiert das Entwicklungsteam rund um Mario Prantl einen Meilenstein im Billardsport - die Vernetzung einzelner Standorte zu einem standortunabhängigen, globalen English Billiards Club. MYWEBSPORT Mastermind und Billardenthusiast Jimmy Riml zeigt sich "begeistert und motiviert von den vielversprechenden Testläufen, die schon stattgefunden haben" und "kann es kaum erwarten, einen internationalen Spiel-, Trainings- und Turnierbetrieb mit MYWEBSPORT für English Billiards aufzubauen und alle MYWEBSPORT Billardsparten zu einer Community zu vernetzen".

Parallel zur laufenden Systementwicklung für English Billiards und dem bevorstehenden Markteintritt in selbigen Billardsektor verzeichnet MYWEBSPORT auch für seine Carambolbillardsparte äußerst positive Trends. Neue MYWEBSPORT Locations werden das Netzwerk an Standorten und Spielern in den nächsten Monaten deutlich wachsen lassen und spürbar Schwung in den Sportbetrieb bringen. Zu den neuen MYWEBSPORT Locations zählen renommierte Clubs, u.a. in Oslo, Istanbul, Berlin, Athen, Basel, Thessaloniki und Witten - einige der neuen Locations werden noch vor Weihnachten ihren Betrieb aufnehmen.