Bedienungsanleitung

Praxisnahe Anleitung zur Bedienung des MWS Systems und zum Nachschlagen spezieller Funktionen. Erklärungen, Hilfestellungen, Support und FAQs.

Für Fragen und Support steht dir unser Kundenservice gerne zur Verfügung.

Formular:

Kontaktformular

Fon:

+43 (0)664 345 41 57

Mail:

support@mywebsport.com


Um ein Kapitel zu öffnen, diese bitte anklicken / antippen:

  • ### Grundvoraussetzungen für die Nutzung des Systems
    # Benutzerkonto
    • Um das System nutzen zu können, wird ein Benutzerkonto benötigt.
    • Die kostenlose Registrierung eines neuen Benutzerkontos wird im Kapitel Registrierung eines Benutzerkontos beschrieben.
  • ### Grundvoraussetzungen für die Nutzung des Systems
    # Systemspielberechtigung
    • Um das System nutzen zu können, muss für das Benutzerkonto eine aufrechte Systemspielberechtigung hinterlegt sein.
    • Systemspielberechtigungen werden von Club Admins vergeben.
    • Bitte wende dich diesbezüglich an den Club Admin, der für den Club zuständig ist, den du bei der Registrierung deines Benutzerkontos angegebenen hast - in der Regel ist das ein Vorstandsmitglied deines Vereines.
    • Gegebenenfalls kannst du die Club-Zugehörigkeit deines Benutzerkontos ändern, wie im Kapitel Stammdatenänderung eines Benutzerkontos beschrieben wird.
  • ### Grundvoraussetzungen für die Nutzung des Systems
    # Nutzungsgebühren
    • Benutzer bezahlen für die Nutzung des Systems nicht an MWS, sondern an die Location, an der sie das System nutzen.
    • Nutzungsgebühren, Preisgestaltung und alle weiteren Konditionen sind Sache der Locations.
    • Bitte wende dich diesbezüglich an die Location, in der Regel erfolgt die Abwicklung über ein Vorstandsmitglied des ansässigen Vereines.
  • ### Grundfunktionen für die Nutzung des Systems
    # System einschalten und am System anmelden
    • Startknopf am Terminal drücken, dann am Startbildschirm die Benutzerkontoinformationen in die Eingabemaske eingeben und den Benutzer anmelden mit dem Button Anmelden.
  • ### Grundfunktionen für die Nutzung des Systems
    # System ausschalten und vom System abmelden
    • Button Abmelden links in der oberen Menüleiste drücken, dann entweder den Startknopf am Terminal drücken und System herunterfahren wählen, oder den Button Einstellungen rechts in der oberen Menüleiste drücken, Systemfunktionen wählen und anschließend System herunterfahren wählen.
  • ### Grundfunktionen für die Nutzung des Systems
    # Systemcheck, Systemeinstellungen und weitere Funktionen der oberen Menüleiste
    • Die Buttons von links nach rechts:
    • Audioausgabe umschalten zwischen Headset und Lautsprecher.
    • Tastatur aufrufen.
    • Akkustandsanzeige der Fernbedienung und Aufruf der Bildschirm-Fernbedienung.
    • Kontrollanzeigen Systemkamera, Webcam, Internetverbindung und Datenbank: Status OK bei farbiger Darstellung des Symbols. Wenn das Symbol ausgegraut ist, dann liegt ein Problem vor.
    • Liveliste (Benutzer-Verbindungs-Symbol): Eingehende Einladungen erlauben ja/nein, sowie Einladungen an einen Remote-Spielpartner versenden und Einladungen von einem Remote-Spielpartner akzeptieren, um eine Fernpartie oder ein Ferntraining zu starten.
    • Einstellungen (Zahnrad-Symbol): Auto-Laser an/aus, Auto-Signaltöne an/aus, Auto-Tastatur an/aus, Systemfunktionen wählen (Applikation oder System neu starten, System herunterfahren), Sprache wählen (EN, DE, KR, GR, IT).
  • ### Grundfunktionen für die Nutzung des Systems
    # Eingehende Einladungen erlauben ja/nein
    • Die eigene Verfügbarkeit als Remote-Spielpartner für andere Benutzer in der Liveliste anzeigen.
    • Aufruf der Liveliste über das Benutzer-Verbindungs-Symbol in der oberen Menüleiste.
    • Anschließend mit dem Button Eingehende Einladungen erlauben die passende Auswahl treffen.
    • Der Verbindungsaufbau mit einem Remote-Spielpartner, um gemeinsam zu spielen oder zu trainieren, erfolgt über das Versenden und Akzeptieren von Einladungen und wird im Kapitel Mit einem Remote-Spielpartner verbinden beschrieben.
  • ### Grundfunktionen für die Nutzung des Systems
    # Fernbedienung ein-/ausschalten und aufladen
    • Zum Ein-/Ausschalten die Power-Taste drücken (rechts oben).
    • Der Akkustand wird in der oberen Menüleiste am Terminal-Bildschirm angezeigt (Fernbedienungs-Symbol).
    • Zum Aufladen mit dem Ladekabel verbinden.
    • Das System muss eingeschaltet sein, damit der Akku geladen wird.
  • ### Grundfunktionen für die Nutzung des Systems
    # Funktionsreferenz der Fernbedienung für alle Anwendungsmodi
  • ### Grundfunktionen für die Nutzung des Systems
    # Mit der Fernbedienung eine Position am Tisch zum Spielen aufbauen
    • Eine Position zum Spielen auswählen.
    • Die Positionsauswahl erfolgt automatisch in allen Spielmodi und manuell in anderen Modi über die Navigation mit den Pfeil-Tasten oder am Bildschirm.
    • Mit den Ball-Tasten (halb oben) die Koordinaten einer ausgewählten Position mit dem Laserkreuz am Tisch anzeigen.
    • Die weiße Ball-Taste zeigt die Koordinaten des weißen Balles an, die gelbe Taste die Koordinaten des gelben Balles und die rote Taste die Koordinaten des roten Balles.
    • Das Laserkreuz markiert die Position am Tisch, auf welcher der betreffende Ball aufgesetzt wird.
    • Der Greifer am Kopf der Fernbedienung erleichtert die exakte Platzierung des Balles auf der Lasermarkierung.
  • ### Grundfunktionen für die Nutzung des Systems
    # Mit der Fernbedienung eine Position am Tisch erfassen, den Spielzug aufzeichnen und speichern
    • Position erfassen mit der Foto-Taste (mittig unter den Ball-Tasten), um die Ballkoordinaten zu ermitteln.
    • In den Spielmodi Carambol mit automatischer Zählweise, Cinque Birilli und 3CC Masters werden die Spielzüge automatisch mit der Ballverfolgung aufgezeichnet.
    • Aufzeichnung von Spielzügen in anderen Anwendungen mit der Shift-Taste (links oben) oder mit dem Button Pfadanalyse starten am Terminal-Bildschirm.
    • In allen Spielmodi werden die Positionen automatisch gespeichert (Speicherort: Spielarchiv).
    • Speicherung in anderen Anwendungen am Terminal-Bildschirm mit dem Button Referenzstellung hinzufügen (Speicherort: Referenzstellungen).
  • ### Grundfunktionen für die Nutzung des Systems
    # Mit der Fernbedienung eine Position groß anzeigen und den aufgezeichneten Spielzug mit der Ballverfolgung analysieren, oder die Koordinaten der Position spiegeln
    • Eine Position auswählen und mit der OK-Taste (halb unten) öffnen oder am Terminal-Bildschirm mit dem Button Position öffnen.
    • Den aufgezeichneten Spielzug am Terminal-Bildschirm mit den Pfeil-Buttons (direkt unterhalb der Position) vorwärts oder rückwärts abspielen, mit dem Schieberegler einen konkreten Zeitpunkt des Spielzuges ansteuern.
    • Die Position kann am Terminal-Bildschirm mit den Buttons Position spiegeln (in X) und Position spiegeln (in Y) entlang der Achsen des Tisches gespiegelt werden.
    • Das Spiegeln ist in den Spielmodi nicht verfügbar, weil diese Funktion eine Manipulation der Positionen zum eigenen Vorteil ermöglichen würde.
  • ### Grundfunktionen für die Nutzung des Systems
    # Audioeingabe/-ausgabe, Headsets mit dem System verbinden und aufladen, Headset-Lautstärke regeln
    • Allgemein: Jede Audioeingabe des Benutzers erfolgt über das Headset-Mikrofon, die Audioausgabe kann wahlweise zwischen Headset und Lautsprecher umgeschaltet werden.
    • Das Headsetsystem besteht aus einer Headsetbasis und den eigentlichen Headsets.
    • Die Headsetbasis umfasst Steckplätze zum Laden und einen Bildschirm mit Konfigurationsmenü.
    • Ein Headset wird mit dem System verbunden, indem es auf einen Steckplatz gesteckt und im Konfigurationsmenü der Headsetbasis mit dem grünen Connect-Button (links unten) aktiviert wird, anschließend ist am Konfigurationsbildschirm die Auswahl Primäres Headset zu treffen.
    • Zum Aufladen das Headset auf einen Steckplatz stecken.
    • Die Headset-Lautstärke kann am Kopfhörer des Headsets geregelt werden.
  • ### Grundfunktionen für die Nutzung des Systems
    # Mehrere Headsets miteinander koppeln
    • An derselben Location können mehrere Headsets miteinander verbunden werden, indem ein Headset bereits als primäres Headset mit dem System verbunden ist und anschließend weitere Headsets nach demselben Schema mit dem System verbunden werden, diesfalls ist am Konfigurationsbildschirm die Auswahl Sekundäres Headset zu treffen.
  • ### Gemeinsames Spielen und Trainieren mit einem Remote-Spielpartner, einem lokalen Spielpartner, oder mit sich selbst als Zweitspieler
    # Mit einem Remote-Spielpartner verbinden (Voraussetzung für Konfiguration und Starten eines Spieles oder Trainings)
    • Aufruf der Liveliste über das Benutzer-Verbindungs-Symbol in der oberen Menüleiste.
    • Eingehende Einladungen müssen erlaubt sein, um Einladungen versenden und annehmen zu können.
    • Der Verbindungsaufbau mit einem Remote-Spielpartner erfolgt über das Versenden und Akzeptieren von Einladungen.
    • Um eine Einladung an einen Remote-Spielpartner zu versenden, markiert man diesen in der Liveliste und wählt den Button Einladung versenden.
    • Anschließend wird der eingeladene Remote-Spielpartner mit einer Einladungskarte am Bildschirm und einem Akustiksignal über die erhaltene Einladung informiert.
    • Der eingeladene Remote-Spielpartner hat nun die Wahlmöglichkeit, die Einladung zu akzeptieren oder abzulehnen, indem er auf der Einladungskarte entweder den Button Einladung akzeptieren oder den Button Einladung ablehnen wählt.
    • Beide Spielpartner sind zu diesem Zeitpunkt bereits miteinander verbunden, können sich am Flatscreen sehen und über das Headset besprechen.
    • Wenn der eingeladene Remote-Spielpartner die Einladung ablehnt, dann schließt die Verbindung.
    • Wenn der eingeladene Remote-Spielpartner die Einladung akzeptiert, dann wechselt die Bildschirmanzeige beider Spielpartner in den Konfigurationsmodus, der im Kapitel Konfiguration und Starten eines Spieles oder Trainings beschrieben wird.
  • ### Gemeinsames Spielen und Trainieren mit einem Remote-Spielpartner, einem lokalen Spielpartner, oder mit sich selbst als Zweitspieler
    # Einen lokalen Spielpartner oder sich selbst als Zweitspieler am selben System anmelden (Voraussetzung für Konfiguration und Starten eines Spieles oder Trainings)
    • Aufruf des Tabs Neue lokale Partie.
    • Mit der Eingabemaske den zweiten Spieler anmelden.
    • Ein Zweitspieler kann ein anderer Spieler oder man selbst sein.
    • Mit dem Button Start in den Konfigurationsmodus wechseln, der im Kapitel Konfiguration und Starten eines Spieles oder Trainings beschrieben wird.
  • ### Gemeinsames Spielen und Trainieren mit einem Remote-Spielpartner, einem lokalen Spielpartner, oder mit sich selbst als Zweitspieler
    # Konfiguration und Starten eines Spieles oder Trainings
    • Nachdem sich beide Remote-Spielpartner miteinander verbunden haben, oder nachdem sich beide lokalen Spielpartner am selben System angemeldet haben, wechselt die Bildschirmanzeige in den Konfigurationsmodus.
    • Der Konfigurationsmodus ermöglicht die Auswahl des Spielmodus und der Zählweise zum Schreiben der Punkte, die Festlegung der Spielerreihenfolge, sowie die Auswahl der Optionen Öffentlicher Stream und Wette auf dich, die im Kapitel Zuwählbare Spieloptionen Livestreaming und Gambling beschrieben werden.
    • Die zur Auswahl stehenden Spielmodi Carambol, Cinque Birilli, 3CC Masters, Training und die Zählmodi Auto und Manuell werden im Detail in den nachfolgenden Kapiteln beschrieben.
    • Die Konfiguration wird abgeschlossen, indem einer der beiden Spielpartner den Button Starten wählt.
    • Anschließend wird vom System die Zustimmung des zweiten Spielers zur gewählten Konfiguration eingeholt.
    • Mit dem Button Bestätigen gibt der zweite Spieler seine Zustimmung zur gewählten Konfiguration, mit dem Button Abbrechen wird sie verworfen.
    • Nach erfolgter Bestätigung durch den zweiten Spieler startet das Spiel oder Training und die Konfigurationsanzeige wechselt in die für den gewählten Spielmodus spezifische Spielanzeige.
  • ### Gemeinsames Spielen und Trainieren mit einem Remote-Spielpartner, einem lokalen Spielpartner, oder mit sich selbst als Zweitspieler
    # Spielmodus Carambol
    • Standard-Spielmodus für Dreiband und klassische Disziplinen mit einem universalen Scoreboard für Satzdistanz und Langdistanz.
    • Für diesen Spielmodus sind zum Schreiben der Punkte die Zählmodi Auto und Manuell verfügbar, deren Funktionsweise und Anwendung mit der Fernbedienung im Kapitel Zählmodi Auto und Manuell beschrieben werden.
    • Die automatische Erfassung der Positionen am Tisch ist in das Schreiben der Punkte integriert.
    • Im Spielmodus Carambol mit Auto-Zählweise werden die Spielzüge automatisch mit der Ballverfolgung aufgezeichnet, mit der Manuell-Zählweise erfolgt keine Aufzeichnung der Spielzüge.
    • Das Aufbauen der Positionen erfolgt wie im Kapitel Mit der Fernbedienung eine Position am Tisch zum Spielen aufbauen beschrieben.
    • Mit dem Button Letzte Position löschen kann man einen Schritt zurückgehen im Spielverlauf, um eine Korrektur am Punktestand oder an der Position vorzunehmen.
    • Mit dem Button Neue Startposition festlegen kann man die im Spielverlauf letzte und aktuell zu spielende Position durch eine andere ersetzen, ohne dadurch den Punktestand zu verändern, beispielsweise wenn der Anstoß von links statt von rechts gespielt wird, oder wenn das Reglement wegen press liegender Bälle das Verändern der Position erfordert.
    • Mit dem Button Neuen Satz beginnen kann man einen neuen Satz starten.
    • Mit dem Button Position öffnen kann man eine Position im Spielverlauf groß anzeigen.
  • ### Gemeinsames Spielen und Trainieren mit einem Remote-Spielpartner, einem lokalen Spielpartner, oder mit sich selbst als Zweitspieler
    # Spielmodus Cinque Birilli
    • Standard-Spielmodus für Fünfkegel mit einem universalen Scoreboard für Satzdistanz und Langdistanz.
    • Für diesen Spielmodus ist zum Schreiben der Punkte der Zählmodus Manuell verfügbar, dessen Funktionsweise und Anwendung mit der Fernbedienung im Kapitel Zählmodi Auto und Manuell beschrieben wird.
    • Die automatische Erfassung der Positionen am Tisch ist in das Schreiben der Punkte integriert.
    • Im Spielmodus Cinque Birilli werden die Spielzüge automatisch mit der Ballverfolgung aufgezeichnet.
    • Das Aufbauen der Positionen erfolgt wie im Kapitel Mit der Fernbedienung eine Position am Tisch zum Spielen aufbauen beschrieben.
    • In diesem Spielmodus gibt es eine zusätzliche Zählfunktion, um Foulpunkte getrennt von normalen Punkten schreiben zu können, indem das jederzeitige Schreiben von Punkten bei beiden Spielern ermöglicht wird (nicht nur bei dem Spieler, der an der Reihe ist).
    • Mit dem Kamera-Button in der Mitte des Scoreboards kann die zusätzliche Fünfkegel-Zählfunktion aufgerufen werden, dort gibt man den gewünschten Score beim gewünschten Spieler ein und speichert die Eingabe mit dem Plus-Zeichen.
    • Mit dem Button Letzte Position löschen kann man einen Schritt zurückgehen im Spielverlauf, um eine Korrektur am Punktestand oder an der Position vorzunehmen.
    • Mit dem Button Neue Startposition festlegen kann man die individuelle Startposition festlegen sowie die im Spielverlauf letzte und aktuell zu spielende Position durch eine andere ersetzen, ohne dadurch den Punktestand zu verändern, beispielsweise wenn das Reglement wegen einem Foul das Verändern der Position erfordert.
    • Mit dem Button Neuen Satz beginnen kann man einen neuen Satz starten.
    • Mit dem Button Position öffnen kann man eine Position im Spielverlauf groß anzeigen.
  • ### Gemeinsames Spielen und Trainieren mit einem Remote-Spielpartner, einem lokalen Spielpartner, oder mit sich selbst als Zweitspieler
    # Spielmodus 3CC Masters
    • Spezieller Spielmodus für Dreiband mit einem universalen Scoreboard für Satzdistanz und Langdistanz.
    • Per Zufallsgenerator werden vom System verschiedene Startpositionen erstellt, die von beiden Spielern gelöst werden müssen.
    • Wer den Punkt macht, darf seine Serie zu Ende spielen und erhält für jeden erzielten Punkt wie gewohnt 1 Punkt am Scoreboard.
    • Beide Spieler bekommen in derselben Aufnahme immer die idente Startposition, wobei die Spielerreihenfolge nach 10 Aufnahmen wechselt, sodass für die nächsten 10 Aufnahmen der zweite Spieler als erster an die Reihe kommt.
    • Nach 20 Aufnahmen endet die Partie.
    • Die Lösungswahl ist den Spielern frei überlassen, Lösungswege sind keine vorgegeben.
    • Für diesen Spielmodus ist zum Schreiben der Punkte der Zählmodus Auto verfügbar, dessen Funktionsweise und Anwendung mit der Fernbedienung im Kapitel Zählmodi Auto und Manuell beschrieben wird.
    • Die automatische Erfassung der Positionen am Tisch ist in das Schreiben der Punkte integriert.
    • Im Spielmodus 3CC Masters werden die Spielzüge automatisch mit der Ballverfolgung aufgezeichnet.
    • Das Aufbauen der Positionen erfolgt wie im Kapitel Mit der Fernbedienung eine Position am Tisch zum Spielen aufbauen beschrieben.
    • Mit dem Button Letzte Position löschen kann man einen Schritt zurückgehen im Spielverlauf, um eine Korrektur am Punktestand oder an der Position vorzunehmen.
    • Mit dem Button Neue Startposition festlegen kann man die im Spielverlauf letzte und aktuell zu spielende Position durch eine andere ersetzen, ohne dadurch den Punktestand zu verändern, beispielsweise wenn der Anstoß von links statt von rechts gespielt wird, oder wenn das Reglement wegen press liegender Bälle das Verändern der Position erfordert.
  • ### Gemeinsames Spielen und Trainieren mit einem Remote-Spielpartner, einem lokalen Spielpartner, oder mit sich selbst als Zweitspieler
    # Spielmodus Training
  • ### Gemeinsames Spielen und Trainieren mit einem Remote-Spielpartner, einem lokalen Spielpartner, oder mit sich selbst als Zweitspieler
    # Zählmodi Auto und Manuell
    • In der Spielkonfiguration können für unterschiedliche Spielmodi unterschiedliche Zählmodi zum Schreiben der Punkte gewählt werden.
    • Die automatische Erfassung der Positionen am Tisch ist in das Schreiben der Punkte integriert.
    • Im Zählmodus Auto werden mit der Fernbedienung nach jedem Stoß entweder 1 Punkt (Point-Taste) oder 0 Punkte (Foto-Taste) geschrieben.
    • Der Zählmodus Auto eignet sich für Dreiband und für Disziplinen, in denen zwischen den einzelnen Stößen ausreichend Zeit zum Schreiben der Punkte bleibt - für das flüssige Vortragen einer Serie am Cadrekreuz beispielsweise ist dieser Zählmodus ungeeignet.
    • Der Zählmodus Auto kann nur für Disziplinen angewandt werden, die pro Stoß ausschließlich zwischen 1 Punkt oder 0 Punkten unterscheiden - daher ist dieser Modus für Fünfkegel nicht verfügbar.
    • Im Zählmodus Manuell werden die erzielten Punkte wie folgt mit der Fernbedienung geschrieben: (1) Foto-Taste | (2) Pfeil-Taste hinauf = +1, Pfeil-Taste hinunter = -1, Pfeil-Taste nach rechts = +10, Pfeil-Taste nach links = -10 | (3) OK-Taste.
    • Der Zählmodus Manuell eignet sich für Seriendisziplinen und für Fünfkegel.
    • In Seriendisziplinen wird im Zählmodus Manuell nach Beendigung der Serie die Summe der erzielten Punkte geschrieben, nicht nach jedem Stoß.
    • In der Disziplin Fünfkegel werden im Zählmodus Manuell nach jedem Stoß die erzielten Punkte geschrieben.
  • ### Gemeinsames Spielen und Trainieren mit einem Remote-Spielpartner, einem lokalen Spielpartner, oder mit sich selbst als Zweitspieler
    # Zuwählbare Spieloptionen Livestreaming und Gambling
    • Auch bei Livestreaming und Gambling wird vom System die Zustimmung des zweiten Spielers zur gewählten Konfiguration eingeholt.
    • Die in der Spielkonfiguration zuwählbare Option Öffentlicher Stream ist remote und lokal für alle Spielmodi verfügbar und überträgt das Spiel oder Training öffentlich und frei verfügbar im Internet auf unserer Livestreaming-Plattform.
    • Die in der Spielkonfiguration zuwählbare Option Wette auf dich ist nur remote und nur für die Spielmodi Carambol und Cinque Birilli verfügbar und ermöglicht es, dass die Spielpartner um einen Wetteinsatz spielen.
    • Voraussetzung für das Gambling ist ein gedecktes Guthabenkonto beider Spieler.
    • Beim Gambling setzen beide Spielpartner denselben Wettbetrag ein.
    • Der Wettbetrag wird zu Spielbeginn von den Guthabenkonten abgebucht.
    • Der Sieger des Gambling-Matches bekommt beide Einsätze abzüglich einer geringen Administrationspauschale auf sein Guthabenkonto gutgeschrieben.
    • Ein Gambling-Match kann nicht unentschieden enden.
    • Solange ein Gambling-Match nicht beendet ist und es somit keinen Sieger gibt, behält das System die Wetteinsätze ein.
  • ### Gemeinsames Spielen und Trainieren mit einem Remote-Spielpartner, einem lokalen Spielpartner, oder mit sich selbst als Zweitspieler
    # Autospeicherung im Spielarchiv und Markieren von Positionen im Spielverlauf
    • In allen Spielmodi werden die Positionen automatisch im Spielarchiv gespeichert für eine spätere Nutzung und Analyse.
    • In allen Spielmodi kann man mit dem Button Markieren / Demarkieren eine ausgewählte Position im Spielverlauf farblich hervorheben (bzw. die Markierung rückgängig machen), um sie im Spielarchiv leichter wiederzufinden.
  • ### Gemeinsames Spielen und Trainieren mit einem Remote-Spielpartner, einem lokalen Spielpartner, oder mit sich selbst als Zweitspieler
    # Beenden oder Unterbrechen eines Spieles oder Trainings
    • Spiele und Trainings können ohne Datenverlust unterbrochen werden mit dem Button Unterbrechen, um sie zu einem späteren Zeitpunkt fortzusetzen mit dem letzten Datenstand vor der Unterbrechung.
    • Spiele und Trainings werden beendet mit dem Button Beenden.
  • ### Gemeinsames Spielen und Trainieren mit einem Remote-Spielpartner, einem lokalen Spielpartner, oder mit sich selbst als Zweitspieler
    # Unterbrochene Spiele und Trainings fortsetzen
    • Beide ursprünglichen Spielpartner müssen am System angemeldet sein, um unterbrochene Spiele und Trainings fortsetzen zu können.
    • Das unterbrochene Spiel oder Training im Spielarchiv auswählen und fortsetzen mit dem Button Spiel fortsetzen.
  • ### Gemeinsames Spielen und Trainieren mit einem Remote-Spielpartner, einem lokalen Spielpartner, oder mit sich selbst als Zweitspieler
    # Abmelden eines zweiten, am selben System angemeldeten Spielers
    • Aufruf des Tabs Neue lokale Partie.
    • Den Zweitspieler vom System abmelden mit dem Button Abmelden unterhalb der Eingabemaske.
  • ### Spielarchiv für das Analysieren von Positionen aus Spielen und Trainings
    # Spiele und Trainings analysieren
    • Aufruf des Tabs Spielarchiv.
    • Mit der Auswahlliste in der rechten Sidebar den Ansichtszeitraum für die gespeicherten Spiele und Trainings eingrenzen oder erweitern und anschließend die Liste aktualisieren mit dem Button Aktualisieren.
    • Ein Spiel oder Training in der Liste markieren, um das Spielprotokoll mit den Positionen anzuzeigen.
    • Für jeden Satz eines Spieles ist eine eigene Protokollseite verfügbar, umschaltbar im Satzmenü unterhalb des Protokolls.
    • Eine Position im Protokoll markieren, um diese mit der Fernbedienung am Tisch zum Spielen aufzubauen.
    • Eine markierte Position mit dem Button Position auswählen oder mit der OK-Taste der Fernbedienung groß anzeigen, um den aufgezeichneten Spielzug mit der Ballverfolgung zu analysieren.
  • ### Spielarchiv für das Analysieren von Positionen aus Spielen und Trainings
    # Spiele und Trainings für andere Benutzer freigeben
    • Aufruf des Tabs Spielarchiv.
    • Mit der Auswahlliste in der rechten Sidebar den Ansichtszeitraum für die gespeicherten Spiele und Trainings eingrenzen oder erweitern und anschließend die Liste aktualisieren mit dem Button Aktualisieren.
    • Ein Spiel oder Training in der Liste markieren.
    • Mit dem Button Freigabe umschalten das markierte Spiel oder Training für andere Benutzer freigeben oder die Freigabe zurücknehmen.
  • ### Spielarchiv für das Analysieren von Positionen aus Spielen und Trainings
    # Spiele und Trainings von anderen Benutzern aufrufen
    • Aufruf des Tabs Spielarchiv.
    • Mit dem Button Freigegebene Spiele laden in der rechten Sidebar die Suchmaske aufrufen, mit der man unter Eingabe des Benutzernamens die Freigaben dieses Benutzers laden kann.
    • Anschließend verfahren wie im Kapitel Spiele und Trainings analysieren beschrieben.
  • ### Referenzstellungen für das Trainieren von Positionen aus Trainingsordnern und Fachliteratur
    # Lexikalische Struktur der Referenzstellungen
    • Aufruf des Tabs Referenzstellungen.
    • Verzeichnisse sind mit einem Ordner-Symbol gekennzeichnet und sind Speicherorte für Bibliotheken.
    • Bibliotheken sind mit einem Buch-Symbol gekennzeichnet und sind Speicherorte für Referenzstellungen.
    • Referenzstellungen sind Positionen.
    • Bibliotheken sind für die Erstellung von individuellen Trainingsordnern vorgesehen, in denen Positionen gespeichert werden, die der Benutzer nach eigenen Kriterien erstellt und zusammenstellt.
    • Die zur Auswahl stehende Fachliteratur ist ebenfalls in Bibliotheken gespeichert.
  • ### Referenzstellungen für das Trainieren von Positionen aus Trainingsordnern und Fachliteratur
    # Mit Fachliteratur trainieren
    • Aufruf des Tabs Referenzstellungen.
    • Verzeichnis MYWEBSPORT aufrufen, dann Unterverzeichnis Literatur aufrufen, um die zur Auswahl stehenden Fachbücher anzuzeigen.
    • Die zur Auswahl stehenden Fachbücher sind als Bibliotheken gespeichert.
    • Eine Bibliothek öffnen, um die Positionen des Fachbuchs anzuzeigen.
    • Eine Position zum Trainieren auswählen und verfahren, wie im Kapitel Mit der Fernbedienung eine Position am Tisch zum Spielen aufbauen beschrieben.
  • ### Referenzstellungen für das Trainieren von Positionen aus Trainingsordnern und Fachliteratur
    # Mit Trainingsordnern trainieren
    • Aufruf des Tabs Referenzstellungen.
    • Verzeichnis Meine Referenzstellungen und allfällige Unterverzeichnisse aufrufen, um die zur Auswahl stehenden Trainingsordner anzuzeigen.
    • Die zur Auswahl stehenden Trainingsordner sind als Bibliotheken gespeichert.
    • Eine Bibliothek öffnen, um die Positionen des Trainingsordners anzuzeigen.
    • Eine Position zum Trainieren auswählen und verfahren, wie im Kapitel Mit der Fernbedienung eine Position am Tisch zum Spielen aufbauen beschrieben.
  • ### Referenzstellungen für das Trainieren von Positionen aus Trainingsordnern und Fachliteratur
    # Trainingsordner für andere Benutzer freigeben
    • Aufruf des Tabs Referenzstellungen.
    • Verzeichnis Meine Referenzstellungen und allfällige Unterverzeichnisse aufrufen, um die zur Auswahl stehenden Trainingsordner anzuzeigen.
    • Die zur Auswahl stehenden Trainingsordner sind als Bibliotheken gespeichert.
    • Eine Bibliothek markieren.
    • Mit dem Button Freigabe umschalten die markierte Bibliothek für andere Benutzer freigeben oder die Freigabe zurücknehmen.
  • ### Referenzstellungen für das Trainieren von Positionen aus Trainingsordnern und Fachliteratur
    # Trainingsordner von anderen Benutzern aufrufen
    • Aufruf des Tabs Referenzstellungen.
    • Mit dem Button Freigabe hinzufügen die Suchmaske aufrufen, mit der man unter Eingabe des Benutzernamens die Freigaben dieses Benutzers laden kann.
    • Anschließend verfahren wie im Kapitel Mit Trainingsordnern trainieren beschrieben.
  • ### Referenzstellungen für das Trainieren von Positionen aus Trainingsordnern und Fachliteratur
    # Eine neue Position erstellen und zu einem Trainingsordner hinzufügen
    • Wie im Kapitel Mit der Fernbedienung eine Position am Tisch erfassen, den Spielzug aufzeichnen und speichern beschrieben.
    • Mit dem Button Referenzstellung hinzufügen automatisch in den Editiermodus wechseln.
    • Im Editiermodus den Trainingsordner auswählen, in dem die Position gespeichert werden soll.
    • Anschließend in der rechten Sidebar einen Namen für die Position eingeben und optional einen Kommentar, der die Position näher beschreibt.
    • Anschließend speichern mit dem Button Referenzstellung hinzufügen.
    • Mit dem Button Schließen wird ohne Speicherung abgebrochen.
    • Nach Speicherung oder Abbruch wird der Editiermodus automatisch beendet.
  • ### Referenzstellungen für das Trainieren von Positionen aus Trainingsordnern und Fachliteratur
    # Eine Position, die im Spielarchiv gespeichert ist, in einen Trainingsordner kopieren
    • Auswahl einer Position, die im Spielarchiv gespeichert ist.
    • Öffnen der Position mit der OK-Taste der Fernbedienung oder mit dem Button Position öffnen.
    • Mit dem Button Referenzstellung hinzufügen automatisch in den Editiermodus wechseln.
    • Anschließend verfahren, wie im Kapitel Eine neue Position erstellen und zu einem Trainingsordner hinzufügen beschrieben.
    • Die Originalposition wird durch diese Funktion nicht gelöscht, sie bleibt an ihrem Speicherort.
    • Die Originalposition wird kopiert, und diese Kopie wird in einem Trainingsordner gespeichert.
  • ### Referenzstellungen für das Trainieren von Positionen aus Trainingsordnern und Fachliteratur
    # Eine Position, die bereits in einem Trainingsordner gespeichert ist, bearbeiten oder löschen
  • ### Referenzstellungen für das Trainieren von Positionen aus Trainingsordnern und Fachliteratur
    # Einen Trainingsordner erstellen, bearbeiten oder löschen
    • Aufruf des Tabs Referenzstellungen.
    • Mit dem Button Referenzstellungen editieren in den Editiermodus wechseln.
    • Im Editiermenü in der rechten Sidebar sind alle Erstellungs-, Bearbeitungs- und Löschfunktionen für Bibliotheken (Trainingsordner sind Bibliotheken) und Verzeichnisse aufrufbar.
    • Neue Bibliotheken und Verzeichnisse können erstellt werden mit den Buttons Bibliothek hinzufügen beziehungsweise Verzeichnis hinzufügen, vorab muss lediglich ein Name für die neue Bibliothek oder das neue Verzeichnis angegeben werden.
    • Soll ein neuer Trainingsordner nicht auf oberster Ebene der Referenzstellungen gespeichert werden, sondern in einem bestimmten Verzeichnis, dann muss dieses Verzeichnis zuerst ausgewählt werden, um dann nach demselben Schema fortzufahren.
    • Bestehende Bibliotheken und Verzeichnisse können bearbeitet oder gelöscht werden, indem das zu verwaltende Element ausgewählt wird und anschließend die gewünschte Aktion über das Editiermenü ausgeführt wird.
    • Mit dem Button Schließen wird der Editiermodus beendet.
  • ### Benutzerkontenverwaltung & Co in unserer Web App
    # Registrierung eines Benutzerkontos
    • Aufruf des Web App Formulars für die Registrierung eines neuen Benutzerkontos: https://controlpanel.mywebsport.com/Register.aspx
    • Formular ausfüllen, mit (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
    • Der Benutzer muss Zugriff auf seine angegebene E-Mail-Adresse haben, da im nächsten Schritt ein Verifizierungslink an diese Adresse gesendet wird, den der Benutzer anklicken muss, um die Registrierung des Benutzerkontos abschließen zu können.
    • Damit nach Abschluss der Registrierung die notwendige Systemspielberechtigung für das neue Benutzerkonto hinterlegt werden kann, wie im Kapitel Systemspielberechtigung beschrieben, muss in der Auswahlliste Club Zugehörigkeit unbedingt der passende Eintrag gewählt werden.
    • Mit dem Button Registrierung die Angaben speichern.
    • Den Bildschirmanweisungen folgen und den Verifizierungslink aufrufen, der an die E-Mail-Adresse gesendet wurde, um die Registrierung des Benutzerkontos abzuschließen.
    • Nach abgeschlossener Registrierung kontaktiert der neue Benutzer den zuständigen Club Admin für die Freischaltung des Benutzerkontos zum Spielen, wie im Kapitel Systemspielberechtigung beschrieben.
  • ### Benutzerkontenverwaltung & Co in unserer Web App
    # Stammdatenänderung eines Benutzerkontos (Benutzerdaten, Passwort, Benutzerbild, Berechtigungen)
    • Aufruf der Web App, Login mit den Benutzerinformationen: https://controlpanel.mywebsport.com/Login.aspx
    • Aufruf des Tabs Mein Konto.
    • Anschließend über das Benutzermenü in der linken Sidebar zum gewünschten Menüpunkt navigieren, um die jeweilige Konfigurationsmaske aufzurufen.
    • Felder mit (*) sind Pflichtfelder.
    • Bis zum Seitenende hinunterscrollen, dort den Button Speichern wählen, um die Änderungen zu speichern.
  • ### Benutzerkontenverwaltung & Co in unserer Web App
    # Passwortzurücksetzung eines Benutzerkontos
    • Aufruf des Web App Formulars für die Passwortzurücksetzung eines bestehenden Benutzerkontos: https://controlpanel.mywebsport.com/RequestPwd.aspx
    • Formular ausfüllen, die anzugebenden Benutzerinformationen müssen vollständig und valide sein.
    • Der Benutzer muss Zugriff auf die E-Mail-Adresse haben, die für sein Benutzerkonto hinterlegt ist, da im nächsten Schritt ein Verifizierungslink an diese Adresse gesendet wird, den der Benutzer anklicken muss, um die Passwortzurücksetzung des Benutzerkontos fortzusetzen.
    • Mit dem Button Anfordern die Passwortzurücksetzung starten.
    • Den Bildschirmanweisungen folgen und den Verifizierungslink aufrufen, der an die E-Mail-Adresse gesendet wurde, um die Passwortzurücksetzung des Benutzerkontos fortzusetzen.
    • Nach Aufruf des Verifizierungslinks wird ein automatisch neu generiertes Passwort an die E-Mail-Adresse gesendet.
    • Es empfiehlt sich, dieses Passwort umgehend zu ändern, wie im Kapitel Stammdatenänderung eines Benutzerkontos beschrieben.
  • ### Benutzerkontenverwaltung & Co in unserer Web App
    # Einbezahlen auf das Guthabenkonto mit Kreditkarte (VISA, Mastercard, Diners Club, JCB)
    • Aufruf der Web App, Login mit den Benutzerinformationen: https://controlpanel.mywebsport.com/Login.aspx
    • Aufruf des Tabs Mein Konto.
    • Anschließend über das Benutzermenü in der linken Sidebar zum Menüpunkt Kontostand navigieren.
    • Den gewünschten Einzahlungsbetrag eingeben.
    • Die Einzahlung starten mit dem Button Einzahlung über sicheren Server durchführen.
    • Den Bildschirmanweisungen des Payment-Dienstleisters folgen.
    • Die Transaktionsübersicht in der Web App weißt den Kontostand in MWS Points aus: 1 Euro = 10 MWS Points.
  • ### Benutzerkontenverwaltung & Co in unserer Web App
    # Ausbezahlen vom Guthabenkonto
  • ### Benutzerkontenverwaltung & Co in unserer Web App
    # Lesezugriff auf Spielarchiv und Referenzstellungen
    • Aufruf der Web App, Login mit den Benutzerinformationen: https://controlpanel.mywebsport.com/Login.aspx
    • Aufruf des Tabs MYWEBSPORT.
    • Anschließend über das Menü in der linken Sidebar zum gewünschten Verzeichnis navigieren.
    • Anschließend in der Auswahlliste zum gewünschten Inhalt navigieren und diesen öffnen.
  • ### Benutzerkontenverwaltung & Co in unserer Web App
    # Verwaltung der Systemspielberechtigungen (nur für Club Admins verfügbar)
    • Aufruf der Web App, Login mit den Benutzerinformationen: https://controlpanel.mywebsport.com/Login.aspx
    • Aufruf des Tabs Administration.
    • In der Benutzerliste sind alle Benutzer gelistet, die dem Club des Club Admins zugeordnet sind.
    • Den Gültigkeitszeitraum der Systemspielberechtigung für einen Benutzer festlegen über das Start- und Enddatum in den Feldern Beginn und Ende.
    • Den neu festgelegten Gültigkeitszeitraum speichern mit dem Button Änderungen speichern.
  • ### Benutzerkontenverwaltung & Co in unserer Web App
    # Löschen eines Benutzerkontos
    • Aufruf der Web App, Login mit den Benutzerinformationen: https://controlpanel.mywebsport.com/Login.aspx
    • Aufruf des Tabs Mein Konto.
    • Anschließend über das Benutzermenü in der linken Sidebar zum Menüpunkt Benutzerdaten navigieren.
    • Bis zum Seitenende hinunterscrollen, dort den Button Benutzerkonto löschen wählen, um das Benutzerkonto zu löschen.
  • ### Fehlerbehebung und weitere FAQs
    # Was kannst du tun, wenn du dich mit deinem Benutzerkonto in der Web App anmelden kannst, aber nicht am System?
    • Um dich am System anmelden zu können, benötigst du eine Systemspielberechtigung, die du von deinem Club Admin bekommst.
    • Es kann ein paar Minuten dauern, bis deine soeben zugewiesene Systemspielberechtigung aktiv ist.
    • Die Applikation neu starten, wie in den Systemfunktionen beschrieben, um die soeben zugewiesene Systemspielberechtigung sofort verfügbar zu machen.
  • ### Fehlerbehebung und weitere FAQs
    # Was kannst du tun, wenn die Kontrollanzeige für die Internetverbindung ausgegraut ist, das System also keine Internetverbindung hat?
    • Die Kontrollanzeigen befinden sich in der oberen Menüleiste.
    • Den Router ausschalten, 1 Minute vom Strom nehmen und dann neu starten.
    • Wenn das Problem dadurch noch nicht behoben wurde, dann anschließend das System ausschalten, 1 Minute vom Strom nehmen und dann neu hochfahren, wie im Kapitel System einschalten und am System anmelden beschrieben.
  • ### Fehlerbehebung und weitere FAQs
    # Was kannst du tun, wenn eine der Kontrollanzeigen für die Systemkamera, die Webcam, oder die Datenbank ausgegraut ist, dem System eine dieser Funktionen also nicht zur Verfügung steht?
  • ### Fehlerbehebung und weitere FAQs
    # Was kannst du tun, wenn entweder die Kontrollanzeige für die Fernbedienung ausgegraut ist und das System also keine Verbindung zur Fernbedienung hat, oder wenn die Fernbedienung trotz intakter Verbindung nicht funktioniert?
  • ### Fehlerbehebung und weitere FAQs
    # Was kannst du tun, wenn die Video- oder Audioverbindung mit einer Remote-Location nicht funktioniert?
    • Mit dem Button Videoverbindung neu aufbauen in den Einstellungen in der oberen Menüleiste die bestehende Verbindung neu aufbauen.
    • Der Button Videoverbindung neu aufbauen ist nur dann verfügbar, wenn bereits eine Verbindung besteht.
    • Wenn ein Problem mit der Audioverbindung vorliegt, dann zusätzlich die Headsetverbindung und den Akkustand des Headsets prüfen, und das Headset gegebenenfalls neu verbinden oder aufladen, wie im Kapitel Audioeingabe/-ausgabe, Headsets mit dem System verbinden und aufladen, Headset-Lautstärke regeln beschrieben.
    • Wenn das Problem dadurch noch nicht behoben wurde, dann anschließend das System ausschalten, 1 Minute vom Strom nehmen und dann neu hochfahren, wie im Kapitel System einschalten und am System anmelden beschrieben.
  • ### Fehlerbehebung und weitere FAQs
    # Was kannst du tun, wenn der Laser nicht funktioniert?
  • ### Fehlerbehebung und weitere FAQs
    # Was kannst du tun, wenn die Bilderfassung nicht funktioniert?
    • Tischausleuchtung prüfen und beheben.
    • Wenn das Problem dadurch noch nicht behoben wurde, dann anschließend das System ausschalten, 1 Minute vom Strom nehmen und dann neu hochfahren, wie im Kapitel System einschalten und am System anmelden beschrieben.