Um die Locations in diesen schweren Zeiten zu entlasten, wird die Nutzungsgebühr vorübergehend wie folgt reduziert:

Wartungsgebühr: 60 Euro/Monat, inklusive 6 Benutzer.

Nutzungsgebühr: 10 Euro/Nutzer, ab dem 7. Nutzer.

50% (= 5 Euro) der Nutzungsgebühr ab dem 7. Nutzer gehen an die Location.

Gültig ab Februar 2021. Voraussetzung: Keine Rückstände bei der Bezahlung der laufenden Kosten.

Preise & Kaufen

Preise für Kauf, Leasing und Miete von MWS Systemen. Laufzeiten, Gerätegarantien, Systemanforderungen und Kompatibilität.

Kauf, Leasing und Miete

MWS Systeme können für öffentliche und private Standorte gekauft, geleast und gemietet werden. Diese drei Tarifmodelle unterschieden sich in ihrer jeweiligen Balance aus einmaligen und laufenden Kosten sowie den Vertragslaufzeiten und Eigentumsverhältnissen. Die Tarifvarianten sind in der unten angeführten Preistabelle transparent aufgeschlüsselt. Unabhängig der gewählten Tarifvariante wird immer ein System mit vollem Funktionsumfang des zum Zeitpunkt der Auslieferung aktuellen Entwicklungsstandes an den Kunden ausgeliefert.


Fordere dein Angebot jetzt an

Formular:

Kontaktformular

Fon:

+43 (0)664 345 41 57

Mail:

support@mywebsport.com


Bei Großbestellungen gewähren wir ab einer Stückzahl von 3 Systemen einen individuell zu vereinbarenden Rabatt. Für B2B-Kunden, die den Vertrieb von MWS Systemen und die Betreuung von Locations kommerziell betreiben möchten, bieten wir ein Franchising-Lizenzmodell an.

Für die Installation und den Betrieb eines MWS Systemes müssen spezifische Voraussetzungen am Standort erfüllt sein, die individuell abzuklären sind (leistungsstarker und stabiler Internetanschluss sowie bauliche Rahmenbedingungen). Die zu erwartende Lieferdauer ist individuell abzuklären.

Finanzierungsvariante Titel-Sponsoring

Das Titel-Sponsoring ist neu in unserem Portfolio und seit dem Frühjahr 2022 verfügbar. Im Kern geht es darum, dass ein Sponsor für eine Location ein MWS System finanziert und als Gegenleistung für die Dauer der Kooperation das Recht erwirbt, dieser Location in allen Inhalten von MWS seinen Namen / Markennamen zu geben. Sponsoren erhalten im Gegenzug für ihre finanziellen Leistungen also eine Verknüpfung ihres Namens / ihrer Marke mit der Location, die sie unterstützen. Sie treten als Namensgeber für die von ihnen gesponserte Sportstätte auf, beispielsweise "Royal Pro Billiard Sports Arena Innsbruck". Wortkombinationen im Titel einer Location eignen sich für Sponsoren gut, um Marke (Bsp. "Royal Pro"), Zielgruppe ("Billiard Sports") und Region ("Innsbruck") miteinander in Verbindung zu bringen. Wann immer in MWS Inhalten der Name einer gesponserten Location angeführt wird, wird automatisch auch der Name / die Marke der Sponsors genannt und somit beworben.

  • Mehr Infos über das Titel-Sponsoring anzeigen

    Locations verpflichten sich ihren Sponsoren gegenüber insbesondere zur regelmäßigen Teilnahme an MWS Sportveranstaltungen (Turniere ...), um mediale Präsenz für ihre Sponsoren zu schaffen in Livestreaming, Ankündigung und Berichterstattung auf der MWS Website und den MWS Social Media Kanälen. Titel-Sponsoren erhalten außerdem das jeweils aktuelle Werbepaket von MWS dazu, das Bannerwerbung und eine allgemeine Präsentation des Sponsors / der Marke inkludiert. Empfehlenswert sind mehrjährige Engagements, um die Zielgruppen der Sponsoren nachhaltig zu erreichen und den gewollten Zusammenhang zwischen Titel-Sponsor und Location dauerhaft herzustellen.

    Die Vereinbarungen zwischen Locations, ihren Titel-Sponsoren, und MWS können grundsätzlich individuell abgestimmt werden hinsichtlich Höhe der Sponsorings und Laufzeiten, sowie Kosten für die Locations. Selbstverständlich können Locations und Sponsoren auch weiterführende Kooperationen vereinbaren, die über das Angebot von MWS hinausgehen. Unsere Mustervereinbarung sieht folgendes Modell vor, das die Kosten für Locations auf ein Minimum senkt:

    • Der Sponsor bezahlt an MWS monatlich € 250 über einen Zeitraum von 6 Jahren (72 Monate). MWS stellt der Location das System für diesen Zeitraum zur Verfügung. Danach geht das System ohne zusätzliche Anschaffungskosten in das Eigentum der Location über.
    • Die Location bezahlt an MWS monatlich die Wartungspauschale in der zum betreffenden Zeitpunkt geltenden Höhe, sowie einmalig € 2.500 für Installation und Inbetriebnahme des Systems (zzgl. der separat abzusprechenden Kosten für Transport, Zoll, Anfahrt, und dergleichen).
    • Wenn die Location den Sponsor selbst vermittelt, dann entfallen die Kosten für Installation und Inbetriebnahme (mit Ausnahme der im obigen Punkt angeführten Kosten für Transport usw.).
    • Kommt die Vereinbarung durch einen externen Vermittler zustande, dann steht diesem ein Honorar in der Höhe von € 2.500 zu.

    Konzept für Locations und Vermittler (PDF) | Konzept für Sponsoren (PDF)

Systemkomponenten

Ein MWS System besteht aus Hardwarekomponenten und Software für den Betrieb. Die System-Hardware umfasst einen Terminal (*) mit Touchscreen für die Funktionssteuerung des Systems, eine Kamerabox (**) mit Kamera- und Lasertechnik für das Aufzeichnen der Ballpfadlinien und Anzeigen der Ballpositionen, eine Fernbedienung für die Steuerung des Systems und das Aufsetzen der Bälle, sowie Webcam (*), Flatscreen (*)(***) und Headset für die multimediale Konferenzschaltung und Kommunikation zweier Remote-Locations. Für den Betrieb eines MWS Systems ist eine aufrechte Wartungspauschale zwingend erforderlich.

(*) Installation an einer Wand neben dem Billardtisch | (**) Installation an der Decke über dem Billardtisch | (***) Nicht inbegriffen im Lieferumfang, wird vom Kunden zur Verfügung gestellt

Garantieleistungen

Auf Hardware, die von MWS gefertigt wird, gilt eine Garantie von 5 Jahren ab Inbetriebnahme. Auf Hardware, die von einem anderen Hersteller gefertigt wird (Fremdprodukt), gilt die jeweilige Garantie des Herstellers. MWS legt auf die Kompatibilität des Systems mit nachfolgenden System-Generationen viel Wert. MWS garantiert für 5 Jahre ab Inbetriebnahme die Basisfunktionalität des Systems - Fernbillard - und tauscht hierfür, wenn nötig, die notwendigen Hardwarekomponenten innerhalb dieser Frist kostenlos aus. Darüber hinausgehende Upgrades sowie Austausch und Reparaturen der Hardware außerhalb der Garantie müssen vom Kunden bezahlt werden.


MWS Systeme: Preistabelle

Preise pro Stück | Stand: 18.02.2021

Alle Preise sind Nettobeträge in Euro (€) und verstehen sich zuzüglich aller gesetzlichen Steuern und Abgaben (z.B. Zölle) sowie Spesen, die nicht in der Installationspauschale (*) inbegriffen und mit dem Kunden individuell abzuklären sind. Für Sonderkonstruktionen und erforderliche Hardwarekomponenten, die aufgrund der örtlichen Bedingungen (Distanzen, Höhen, etc.) höhere Anforderungen mit sich bringen, werden die Preise individuell vereinbart.

(*) In die Installationspauschale inbegriffen sind die am selben Tag durchgeführte Endmontage der Hardwarekomponenten, Inbetriebnahme des Systems und Einschulung am System. Der Hin-/Rückweg von MWS zum/vom Kunden ist bis je 250km von/nach Innsbruck inklusive. Darüber hinausgehende Leistungen sind separat zu vereinbaren.

Preisanpassung

Die Wartungspauschale und die Nutzungsgebühren werden nach den jeweiligen Erfordernissen angepasst: Indexanpassung, Preiserhöhung/-minderungen von Lieferanten (Serverkosten, andere Kostensteigerungen/-minderungen).

Preistabelle (PDF)

Tarif Einmalige Kosten Monatliche Kosten Laufzeit Struktur
Kauf
€ 7.500 Vollzahlung System-Hardware
plus
€ 1.500 Installationspauschale, Inbetriebnahme und Einschulung
plus
Reisekosten, andere Spesen und Sonderkonstruktionen werden gesondert vereinbart.
€ 60 Wartungspauschale für Fernwartung, Softwarebereitstellung und -updates (Features), sowie Nutzungsgebühren für 3 User inklusive | € 40 für private Standorte ohne Club
plus
€ 10 für jeden weiteren User
Keine Bindung / Mindestlaufzeit | Wartungspauschale kann temporär ausgesetzt werden System-Hardware ist Eigentum des Kunden
und
System-Software wird ausschließlich über die monatliche Wartungspauschale bereitgestellt. Für den Betrieb eines MWS Systems ist eine aufrechte Wartungspauschale zwingend erforderlich.
Leasing
€ 2.000 Anzahlung System-Hardware
plus
€ 1.000 Restzahlung System-Hardware
plus
€ 1.500 Installationspauschale, Inbetriebnahme und Einschulung
plus
Reisekosten, andere Spesen und Sonderkonstruktionen werden gesondert vereinbart.
48 x € 103 Leasingrate System-Hardware
plus
€ 60 Wartungspauschale für Fernwartung, Softwarebereitstellung und -updates (Features), sowie Nutzungsgebühren für 3 User inklusive | € 40 für private Standorte ohne Club
plus
€ 10 für jeden weiteren User
48 Monate Bindung, danach keine Bindung / Mindestlaufzeit | Wartungspauschale kann nach 48 Monaten temporär ausgesetzt werden System-Hardware ist Eigentum des Kunden nach 48 Monaten, zuvor ist sie Eigentum von MWS
und
System-Software wird ausschließlich über die monatliche Wartungspauschale bereitgestellt. Für den Betrieb eines MWS Systems ist eine aufrechte Wartungspauschale zwingend erforderlich.
Miete
€ 1.500 Installationspauschale, Inbetriebnahme und Einschulung
plus
Reisekosten, andere Spesen und Sonderkonstruktionen werden gesondert vereinbart.
Mindestens 24 x € 150 Miete System-Hardware
plus
€ 60 Wartungspauschale für Fernwartung, Softwarebereitstellung und -updates (Features), sowie Nutzungsgebühren für 3 User inklusive | € 40 für private Standorte ohne Club
plus
€ 10 für jeden weiteren User
24 Monate Mindestlaufzeit System-Hardware ist Eigentum von MWS
und
System-Software wird ausschließlich über die monatliche Wartungspauschale bereitgestellt. Für den Betrieb eines MWS Systems ist eine aufrechte Wartungspauschale zwingend erforderlich.